Läderach rollt den roten Teppich aus

01.06.2016

Talk of Town. Wächter & Wächter macht neuen Flagship-Store der exklusiven Schweizer Chocolatiers am Hamburger Jungfernstieg zum Stadtgespräch

TV-Moderatorin Caren Miosga ließ sich gerne verführen, Außenminister Frank-Walter Steinmeier konnte ebenfalls nicht widerstehen und auch Tatortkommissar Dietmar Bär outete sich vor den Kameras der Pressefotografen als kundiger Schokoladen-Genießer. Kein Wunder also, dass die exquisite „Frischschoggi“ von Läderach in Hamburg schnell zum Stadtgespräch wurde.

Anfang Mai eröffnete Läderach den ersten Flagship-Store in der Hansestadt. Er empfängt Besucher seither mit einem betörenden Duft, den nur wirklich frische Schokolade verströmt, und einem traumhaften Blick auf die Binnenalster. Beides wird jedoch schnell zur angenehmen Nebensache, sobald der Blick auf das opulent angerichtete Sortiment an tagesfrischen Schokoladenkreationen, Pralinés und anderen Köstlichkeiten aus der Kakaobohne fällt.
Um dem besonderen Anlass der Eröffnung gerecht zu werden, konzipierte und realisierte Talk of Town. Wächter & Wächter eine Reihe von Kommunikations- und Sponsoringmaßnahmen, die auf das Opening des mehr als 400 qm großen Schweizer Schokoladenateliers hinwiesen.

Ein Highlight: Die Präsentation der mehr als 60 verschiedenen Schokoladen- und Pralinenspezialitäten bei der Verleihung des renommierten Nannen Preises im Curiohaus. Der festliche Abend bescherte vielen prominenten Hamburgern ein erstes Genusserlebnis mit Läderach. Mehr als 500 Gäste ließen sich dabei von Cabruca-Schokolade mit karamellisierten Mandeln, handgefertigten Trüffel-Pralinès und hauchzarten Carrées begeistern.

Medienvertreter und Freunde des Hauses trafen sich wenig später zum offiziellen Eröffnungsevent am Jungfernstieg. Hier begrüßte Jürg Läderach im Namen der Inhaberfamilie mit einem herzlichen „Grüezi Hamburg“. Und lud seine Gäste nicht nur zur Besichtigung des Ateliers und Verkostung der Produkte ein: Unterstützt von den kompetenten Chocolatiers aus der Schweiz konnten sie auch besondere Schokoladenkreationen ganz nach eigenem Geschmack zusammenstellen. Ein besonderes Erlebnis, selbst für erfahrene Food- und Lifestyleredakteure.

Abgerundet wurden die PR-Aktivitäten durch exklusive Medienkooperationen mit ausgewählten Zeitschriften. Ein eigener Event für führende Food-Blogger aus ganz Deutschland wird demnächst folgen.

Mit rund 50 eigenen Chocolaterien weltweit zählt Läderach zu den führenden Anbietern von handwerklich hergestellter Premiumschokolade. Das Unternehmen produziert überwiegend in der eigenen Manufaktur im Schweizer Glarus. Den kostbaren Kakao bezieht das Unternehmen von zertifizierten Landwirten in Ghana, Ecuador und Venezuela. Seit 2009 expandiert Läderach auch in Deutschland, wo die „chocolate family“ u.a. bereits eigene Läden in München, Baden-Baden und Düsseldorf unterhält.

Copyright Bildmaterial: Rike Schulz/Mopo (Titel) / Nannen-Preis (1. Bild) / Perrey/stern (2. Bild) / Läderach (3. und 4. Bild)