Neuer PR-Etat: Wohngesund dämmen

Die Münchner PR-Agentur Talk of Town. Wächter & Wächter gewinnt Etat für Holzfaserdämmstoffe in Deutschland

Dämmen mit Holz? Davon haben viele private Bauherren noch nichts gehört. Die PR-Agentur Talk of Town. Wächter & Wächter tritt an, dies zu ändern. Nach einem intensiven Agenturscreening durch den Verband der Holzfaserdämmstoffe (VHD) hat sich die Münchner Agentur den PR-Etat für die Holzfaser gesichert und damit ihre Kompetenz für die Baustoff-Branche erneut unter Beweis gestellt.

Das Konzept von Talk of Town. Wächter & Wächter zielt darauf ab, Holzfaserdämmstoffe in einem ersten Schritt bekannter zu machen und über die Vorteile der nachhaltigen Wärmedämmung aufzuklären. „Das Bewusstsein für nachhaltiges Bauen und Sanieren ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Daran knüpfen wir an und zeigen, dass es mit der Holzfaser im Bereich Dämmstoffe eine ökologisch nachhaltige Alternative gibt“, sagt Stefan Sagner, Geschäftsführer von Talk of Town. Wächter & Wächter.

Um die Präsenz in Publikumsmedien in Print und Online sowie in der Tagespresse zu erhöhen, setzt Talk of Town. Wächter & Wächter auf praxisnahe Berichte über Referenzprojekte, Interviews mit unabhängigen Sachverständigen und Tipps von ausgewiesenen Experten.

Neben gezielten Kooperationen bringt die Agentur das Thema Holzfaserdämmstoffe mit Pressemitteilungen und einem intensiven Medien-Networking ins Gespräch.

Der Verband der Holzfaserstoffe (VHD), eine Vereinigung aller namhaften Hersteller von Holzfaserdämmstoffen und Wärmedämmverbundsystemen mit Holzfaser, wurde 2003 gegründet und wendet sich mit seiner neuen Kampagne erstmals an Endverbraucher – die privaten Bauherren. Denn sie sind es, die letztlich darüber entscheiden, welches Material sie für ihren Bau oder ihre Sanierung einsetzen möchten.

Die Produktpalette eröffnet dabei alle Möglichkeiten: Holzfaserdämmstoffe eignen sich für Dächer und Fassaden, Böden, Decken und Wände.

Copyright alle Bilder: Gutex