Liebe auf den ersten Swipe

Tinder ernst gemeint: Talk of Town. Wächter & Wächter begleitet den Markteintritt der neuen Partnervermittlung „marry me“

Sehen, Gefallen finden, Kontakt aufnehmen: Bei der neuen mobilen Partnervermittlung marry me funktioniert Verlieben wie im echten Leben. Gleich gefunkt hat es auch bei den Schweizer Machern der revolutionären App und der Münchner Agentur Talk of Town. Wächter & Wächter: Direkt bei der ersten Präsentation hat das PR-Team überzeugt und begleitet jetzt den Markteintritt der neuen App. „Eine Partnervermittlung wie marry me gibt es auf dem Markt bisher nicht. Das Potenzial ist riesig, gerade auch international“, so Geschäftsführer Stefan Sagner. Die Partnervermittlungs-App hebt sich mit einer Kombination aus modernen Funktionen, die Spaß machen, und ernsthafter Suche nach dem Partner fürs Leben von allen bisherigen Online-Partnerbörsen ab. „marry me ist Tinder für alle, die es ernst meinen“, so Sagner.

Dass der Bedarf an dieser zeitgemäßen Form der Partnervermittlung groß ist, zeigte sich gleich zu Beginn: Bereits unmittelbar nach Ankündigung des Markteintritts meldeten sich mehr als 10.000 Interessenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für die Nutzung der App.

Die Pläne der Schweizer AG, die hinter der neuen App steht, sind dabei äußerst ehrgeizig: Nach dem Start im deutschsprachigen Raum möchte marry me mittelfristig international expandieren.

Um die gewünschte Zielgruppe zu erreichen, setzt Talk of Town. Wächter & Wächter sowohl auf klassische PR-Instrumente wie auch auf innovative Wege. Intensive Pressearbeit über alle Medienkanäle, Kontakte zu Journalisten und Bloggern, Medienkooperationen mit Printmedien und großen Online-Portalen, Aktionen im Hörfunk und gezielte Maßnahmen im Bereich Social Media sollen dazu beitragen, die App bekannter zu machen – und am Ende vielen Singles zu ihrem Traumpartner verhelfen.