Südtiroler Apfel

Größtes Anbaugebiet in Europa

Schmeckt ein Apfel anders, wenn er aus Südtirol kommt? Auf jeden Fall! Und warum? Ganz einfach: Weil er mehr wärmende Sonne, mehr kühlende Bergluft, mehr Fürsorge und mehr Aufmerksamkeit bekommt als jeder andere Apfel. Deshalb ist er so knackig frisch. Und so beliebt bei all jenen, die sich auskennen.

Mit einer Anbaufläche von rund 18.400 Hektar gilt Südtirol als größtes zusammenhängendes Obstanbaugebiet in Europa. Dennoch wird der Apfelanbau hier überwiegend von kleinen Familienbetrieben mit weniger als 3 Hektar Anbaufläche betrieben. Und das schmeckt man eben.

Für die Verbraucher lohnt es sich also, nicht nur Äpfel mit Birnen zu vergleichen, sondern auch Äpfel mit Äpfeln. Und für die Mitglieder des Südtiroler Apfelkonsortiums, der bis heute größten und wichtigsten Vermarktungsorganisation für Äpfel in Europa, lohnt es sich, in die Kommunikation der Marke Südtiroler Apfel g.g.A. zu investieren.

Im Rahmen der strategischen Marken-PR positioniert Talk of Town. Wächter & Wächter die knackigen Botschafter aus Südtirol in der Publikumspresse, bei Messen und Veranstaltungen sowie mit Hilfe ausgewählter Sponsoring-Maßnahmen.

Die Sortenvielfalt in Südtirol steht dabei ebenso im Blickpunkt wie die Qualität des Produktes und die Anbaumethoden. Rezeptideen, Empfehlungen von prominenten Apfelbotschaftern und Tipps zur Aufbewahrung und Zubereitung runden das Kommunikations-Programm ab.

Copyright Bilder: Südtiroler Apfel

Ansprechpartner:

Stefan Sagner

Geschäftsführung
Talk of Town. Wächter & Wächter

s.sagner(at)waechter-waechter.de